Fee madness at Ethereum: Coinbase Pro lets customers foot the bill

Ethereum is bursting at the seams – thanks to DeFi Since the launch of the Uniswap token UNI, network fees have reached a new high. Coinbase Pro has now pulled the rip cord.

Ethereum is more in demand than ever: As a first mover among smart contract platforms, the network has established itself as the standard for decentralized applications (dApps). In addition to smart contract compatibility, this is also due to the fact that the ERC-20 standard Ethereum made it comparatively easy to create new “crypto currencies”. The problem: Ethereum has been reaching the limits of its scalability for some time.

With corresponding consequences for the network fees, which at Ethereum are called gas fees

Gas fees are incurred for every transaction in Ethereum – this applies to both Ether, the native currency of the Ethereum Blockchain, and Altcoins, which are based on one of the Ethereum standards. In addition to transactions, i.e. moving ether and tokens, every computing operation of a smart contract costs gas – the more complex, the higher the gas price. In the Ethereum Yellow Paperthere is a list with the gas fees for individual functions of a smart contract.

The gas fees are paid in ETH. To avoid mix-ups, the gas fees are usually denoted in Gwei. One Gwei corresponds to 0.000000001 ETH – a „nanoether“. At least 21,000 gas units are required for a standard transaction. On the one hand, Ethereum users have the option of determining how much they want to pay for a gas unit. You can also increase the gas price limit above the minimum value of 21,000. The desired transaction has a better chance of being processed by the miners, i.e. those who provide the computing power.

The principle of competition prevails: The Ethereum miners prefer the blocks with which they can earn the most gas fees. When the Ethereum network is particularly busy – which is usually the case – the Ethereum miners have the luxury of being able to put less profitable blocks behind. So if you want to see your Ethereum transaction processed quickly, you should have deeper pockets.

Uniswap becomes the largest Ethereum „Gas Guzzler“

The hype about decentralized financial platforms ( DeFi ), which started in June with the launch of COMP, has raised fees in the Ethereum network to unprecedented heights. No wonder: After all, almost every DeFi protocol to date has been based on Ethereum. The decentralized exchange platform Uniswap is currently causing high spirits among Ethereum miners. Together with the Ethereum variant of the Stable Coins Tether (USDT), Uniswap is currently one of the largest „gas eater“ in the Ethereum ecosystem.

The Gas Guzzler at Ethereum. Source: Etherscan.

What makes miners happy causes small investors to frown. A calculation example: If you want to exchange a UNI token for ether on Uniswap, you have an exchange rate of currently 0.0134033 ETH (around 5 US dollars) per UNI. The gas fees are almost three times as much: A whopping 0.0347 ETH would be charged in the example transaction – thanks to the high utilization of Ethereum.

Den tidligere administrerende direktøren for Prudential Securities mener bitcoin er en sikker himmel midt i pandemien

George Ball, den tidligere administrerende direktøren i Prudential Securities og nå administrerende direktør i Sanders Morris Harris, mener at bitcoin kan være „en trygg havn“ for investorer.

George Ball, tidligere administrerende direktør i Prudential Securities og nå administrerende direktør i Sanders Morris Harris, foreslo at Bitcoin Profit eller andre cryptocurrencies kunne være en „sikker havn“ for investorer og handelsmenn som en alternativ investering. I et intervju med Reuters sa George Ball, den tidligere administrerende direktøren i Prudential Securities og nå administrerende direktør i Sanders Morris Harris at bitcoin eller et annet cryptocurrency er “veldig attraktivt” både på lang og kort sikt og spådde at flere ville snu til kryptomarkedet etter Labor Day.

„Regjeringen kan ikke stimulere markedene for alltid.“

George Ball sa at regjeringen ikke kan stimulere markedene for alltid. Han la til, “Likviditetsflommen vil ta slutt. Før eller siden måtte regjeringen begynne å betale for noen av disse stimulansene, for noen av underskuddene, for noen av de velfortjente, veldig smarte subsidiene som den gir folk. Skal de heve skattene så høye? Eller hvis ikke, skal de trykke penger? Hvis de skriver ut penger, kan det bli ødelagt av valutaen og sannsynligvis til og med ting som TIPS – statssikkerhetsinflasjonsbeskyttede verdipapirer. ”

Han konkluderte med at dette sannsynligvis vil føre til at svært velstående investorer og handelsmenn vendte seg mot Bitcoin og andre cryptocurrencies.

Adopsjon fra Bitcoin øker midt i pandemien

Adopsjonen av bitcoin har økt midt i den pågående pandemien da folk fortsetter å unngå å betale opp fysiske penger. Flere afrikanske land, inkludert Nigeria, har rapportert om høydepunkter hele tiden i bitcoin-handel på P2P-plattformer. Tidligere sa Mike Novogratz, administrerende direktør for det nåværende firmaet Galaxy Digital, at han har observert at nye aktører, inkludert hedgefond og enkeltpersoner med høyt nettoverdier, har kjøpt krypto midt i den økonomiske rystelsen forårsaket av den pågående pandemien. . I skrivende stund bytter bitcoin hender til litt over 11 800 dollar med de bullish markedstegnene.

Ethereumontwikkelaars bespreken mogelijke manieren om het lot van ETC te vermijden

Na een reeks van 51% aanvallen op Ethereum Classic, bespreken ontwikkelaars uit de kernketen rivaal, Ethereum, manieren om hetzelfde lot te vermijden.

In een Core Devs-bijeenkomst op vrijdag bespraken de ontwikkelaars van Ethereum (ETH) mogelijke maatregelen om succesvolle 51%-aanvallen te voorkomen.

De discussie werd geïnspireerd door de 51% aanvallen van deze week op Ethereum Classic (ETC) – een netwerk dat de oorspronkelijke staat van Ethereum vertegenwoordigt waar de gevolgen van de DAO-hack in 2016 niet werden teruggedraaid. De originele aanval, die tussen 31 Juli en 1 Augustus voorkwam, werd geopenbaard om een zorgvuldig georkestreerde poging bij een dubbele-uitgaven te zijn die meer dan $5 miljoen in ETC aan de aanvaller voor een $200.000 investering in hashpower opleverde.

Tijdens de vraag, bespraken de clià „ntontwikkelaars van het Etheréneum of zouden zij extra maatregelen tegen deze aanvallen moeten treffen en hoe dergelijke maatregelen zouden moeten worden uitgevoerd.

Het verlagen van de reorgap

Een mogelijke bescherming tegen ketenreorganisatie is het opzetten van controleposten op een knooppuntniveau dat de geschiedenis van de blokketen na dat punt in steen zou zetten. Elke voorgestelde verandering van de blokketen buiten dit controlepunt zou dus door de knooppunten worden afgewezen.

Kettingreorganisaties vertrouwen op het ontginnen van een alternatieve versie van de blokketen met een hogere hoeveelheid hashpower dan de algemeen aanvaarde versie. Door de regels van de Nakamoto-consensus zou de keten met een hogere geaccumuleerde proof-of-work automatisch het origineel vervangen wanneer het aan knooppunten wordt gepubliceerd.

Peter Szilagyi, ontwikkelaar van de Geth-client, zei dat de software reorganisaties al dieper dan 90.000 blokken, oftewel twee weken, afwijst. Dit is echter veel hoger dan de effectieve reorg die in Bitcoin Trader gebeurde van ongeveer 4.000 blokken.

Terwijl het verlagen van deze drempel kon helpen verdedigen tegen soortgelijke aanvallen, merkte Alexey Akhunov van OpenEthereum op dat te laag ingestelde kappen onvoorziene gevolgen kunnen hebben.

Maatregelen kunnen ondoeltreffend zijn

De diepgang van het ETC-repertoire is mede ingegeven door een geschiedenis van eerdere aanslagen. Deze leidden tot een massale verhoging van de bevestigingsdrempel voor het accepteren van stortingen.

Szilagyi zei dat er voor Ethereum geen duizenden blokken nodig zijn. Gedecentraliseerde uitwisselingen zouden kunnen worden gegokt door het censureren van transacties en het maximaliseren van de handelswinst van de hacker met reorganisaties van slechts een paar blokken. Het instellen van een checkpointplafond dat laag is, kan leiden tot aanzienlijke bruikbaarheidsproblemen. Hij voegde eraan toe:

„Ik wilde alleen maar benadrukken dat als je eenmaal accepteert dat er 51% aanvallen op het netwerk zijn, er veel dingen beginnen te breken, want veel dingen gaan uit van de veronderstelling dat je geen diepe reorgs kunt hebben.

Tim Beiko, een ontwikkelaar bij Ethereum ontwikkelingsbedrijf PegaSys, merkte op dat ETC’s zaak misschien anders is. Omdat het een veel kleinere en minder waardevolle keten is, is het gemakkelijk om de benodigde hashpower te verzamelen om een 51% aanval te voltooien door middel van iets als Nicehash. Dit, voor hem, „is een grotere zorg dan wat klanten ook implementeren door middel van controleposten.“

Uiteindelijk kwamen de ontwikkelaars overeen om de problemen meer te bespreken en na te denken over mogelijke verbeteringen van Ethereum’s veerkracht.

Die Praxis der Hodling Bitcoin ist auf, auf, auf!

Die Praxis der Hodling Bitcoin ist auf, auf, auf

Die Menge der Verkrustungen, die im Raum der Bitmünzen auftreten, hat sich verzehnfacht. Einem neuen Diagramm zufolge, das von Unchained Capital vorgestellt wurde, ist die Zahl der Bitcoin-Inhaber, die ihre digitalen Gelder im vergangenen Jahr nicht bewegt haben, auf ein Allzeithoch angestiegen.

Hodling hat ein Allzeithoch erreicht

Das macht durchaus Sinn, wenn man die wirtschaftlichen Bedingungen betrachtet, mit denen die Menschen überall konfrontiert sind. Die Coronavirus-Pandemie hat große Veränderungen in den globalen Volkswirtschaften auch bei Bitcoin Revolution verursacht. Die Fiat-Währungen haben in den letzten Wochen viel von ihrem Durchhaltevermögen verloren, und der US-Dollar hat massive Einbrüche erlebt, die ihn auf neue Tiefststände gebracht haben.

Infolgedessen suchen viele nach Vermögenswerten wie Bitcoin, Gold und anderen als Mittel, um ihr Vermögen gegen wirtschaftliche Probleme wie Inflation abzusichern. Viele sehen Bitcoin als eine Möglichkeit, ihre Portfolios zu diversifizieren und ihr Geld sicher zu halten. Mehrere Wechselstuben für Krypto-Währungen wie Coinbase meldeten Anfang des Jahres sogar Käufe von Bitcoin und anderen Formen von Krypto-Währungen im Wert von 1.200 Dollar, nachdem Konjunkturschecks an Amerikaner ausgegeben wurden, die weniger als 75.000 Dollar pro Jahr verdienten.

Diese Stimulus-Checks waren jeweils etwa 1.200 Dollar wert. Es ist also kein Zufall, dass solche Beträge auch über die fraglichen Börsen und Plattformen gekauft wurden.

Die Grafik geht im Detail auf einige der spezifischen Verhaltensweisen von Bitcoin-Inhabern ein. Wann immer der Preis steigt, zeigt sich, dass die meisten BTC-Fans ihre Münzen entweder gegen USD oder USDT (Tether, eine beliebte stabile Währung) verkaufen oder tauschen. Wenn der Preis der Währung jedoch sinkt, steigt auch die Flucht nach oben, da die Menschen dazu neigen, ihre Münzen sicher in ihren digitalen Brieftaschen aufzubewahren und sich weigern, Gelder zu bewegen, solange die Münze keine Anzeichen einer möglichen Erholung zeigt.

Möglicherweise geht es der Währung in letzter Zeit gut. Das Anlagevermögen ist kürzlich über die 11.000-Dollar-Marke gestiegen und springt jeden Tag ein wenig (zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels handelt es sich derzeit um etwa 11.300 Dollar). Allerdings stand die Währung während eines Großteils des Jahres 2020 auf wackligem Boden. So fiel sie beispielsweise im vergangenen März in den hohen Bereich von 3.000 USD, obwohl sie einen Monat zuvor, im Februar, für weit über 10.000 USD gehandelt wurde.

Vorher waren die Dinge etwas wackelig

Selbst als es der Währung vermutlich gut ging – zum Beispiel Anfang Mai sprang das Vermögen wieder über die 9.000-Dollar-Marke – war die Lage nicht ganz sicher. Eine Woche später überschritt die Währung die 10.000 $-Marke, aber nur kurz, wahrscheinlich aufgrund des Hype um ihre dritte Halbierung. Später fiel sie wieder in den 9.000-Dollar-Bereich zurück, was bei den Händlern einige Bedenken hinsichtlich der Frage auslöste, wohin und wie sich die Münze als nächstes bewegen würde.

Dies würde später, Anfang Juni, erneut geschehen. Die Währung würde sich nur für einige Stunden über 10.000 $ hinaus bewegen, was viele Händler zu der Annahme veranlasste, dass die BTC nicht stark genug war, um Verkäufe oder zukünftige Geschäfte zu rechtfertigen. Daher war es wahrscheinlich die beste Option, ihre Verstecke an Ort und Stelle zu belassen und nichts von dem fraglichen Geld zu berühren.

La récupération de Bitcoin en 2020 a vu une action stable particulière

Si vous êtes dans l’espace des crypto-monnaies depuis un certain temps, vous saurez que la deuxième pièce la plus importante du marché est Tether. Alors que la catégorisation du stablecoin sous le tag «crypto-monnaie», et encore moins «monnaie décentralisée», peut être débattue, son importance sur le marché ne peut pas être sous-estimée.

En l’état actuel des choses, Tether [USDT] est la troisième plus grande crypto-monnaie du marché

C’est vrai, XRP, au cours des derniers mois, a été enlisé et poussé au quatrième rang. La raison de ce remaniement du classement était le volume de négociation stable sur 24 heures du stablecoin, qui, selon Coinmarketcap, était de 17,12 milliards de dollars, 16 milliards de dollars au-dessus de XRP et 4 milliards de dollars au-dessus de Bitcoin, au moment de la rédaction du présent document.

De plus, Tether , contrairement au Bitcoin, n’a pas de «plafond rigide», c’est-à-dire qu’il n’est pas épuisable et son offre actuelle en circulation est de 9,18 milliards USDT.

Les cas d’utilisation croissants de Tether sur le marché des crypto-monnaies proviennent du stablecoin utilisé comme paire de négociation pour les transactions Bitcoin et altcoin sur plusieurs bourses. Compte tenu de ce lien, il y a souvent eu une corrélation [et non un lien de causalité] entre l’impression de l‘ USDT et un mouvement massif du prix du Bitcoin.

Dans cet esprit, repensez à la récupération du Bitcoin au cours du deuxième trimestre 2020 qui vient de se terminer

Mais à la fin du trimestre, il s’échangeait plus de 9 000 $. Cette reprise n’a pas été étirée non plus car en l’espace de 5 semaines, le Bitcoin est passé de 5500 $ à plus de 8500 $.

Au cours de cette période de reprise, on s’attendrait à ce que les échanges soient élevés, en particulier ceux de la paire de base USDT. Alors que le volume des transactions quotidiennes de Tether a atteint 95 milliards de dollars pendant quelques jours au cours de la période de récupération, en proportion de son marché, il aurait pu ou aurait dû être plus élevé.

Selon le rapport trimestriel de CoinGecko pour le T2 2020, la „ vitesse stable “ pendant la reprise a vu TrueUSD dépasser USDT. Le rapport mesurait la «vélocité» comme le volume d’un stablecoin en termes de capitalisation boursière, c’est-à-dire le volume / la capitalisation boursière, soulignant «à quel point un stablecoin est négocié par rapport à sa capitalisation boursière».

Le rapport a ensuite déclaré que l’augmentation de la vitesse au cours de la reprise était la preuve que les commerçants se livraient à des opérations d’arbitrage, ajoutant que la baisse ultérieure était due au hodling.

«À partir de la mi-mai, alors que le prix du Bitcoin se stabilise, la vitesse des pièces stables a considérablement chuté. Cela indique un changement de comportement probable du trading au HODL-ing. »

Selon le graphique ci-joint, le seul stablecoin qui a concurrencé l’USDT en vitesse entre avril et juin 2020 était TUSD. En avril, leurs vitesses respectives variaient entre 6 et 8, mais à la fin du mois, lorsque le Bitcoin est passé à 8000 $, la vitesse de TUSD a atteint un sommet de 16, tandis que l’USDT n’a réussi qu’à passer brièvement au-dessus de 10.

Avec la stabilisation des prix en mai et juin, les vitesses ont commencé à diminuer à mesure que le volume des échanges diminuait. Cependant, TUSD a quand même réussi à suivre le rythme de l’USDT, ne descendant en dessous qu’à la fin juin.

L’USDT est toujours le roi incontesté du marché du stablecoin, représentant 86,2% de la capitalisation boursière du stablecoin et 96,7% du volume des échanges, contre 2,2% de la capitalisation boursière et 0,8% du volume de TUSD. Mais, la métrique de vitesse suggère que malgré la petite capitalisation boursière, TUSD voit un volume proportionnel plus élevé par rapport au roi stablecoin.

El precio de Bitcoin viaja a 9280 dólares, ¿qué sigue?

El precio de Bitcoin Future observó un rebote hacia la marca de 9280 dólares el 1 de julio. Los analistas creen que la cripto-moneda pronto se moverá a través de los 9.350 dólares.

Análisis del precio de Bitcoin en un día (1 de julio)

Bitcoin cotiza a 9.240,58 dólares americanos en el momento de escribir este artículo.
¿Qué se puede esperar del precio de Bitcoin?

Rocket Bomb, el analista de TradingView, cree que el par BTCUSD se recuperará hasta la marca de los $9450 después de un corto movimiento hacia el nivel de los $9100.

De acuerdo con la idea anterior, Bitcoin se puede ver en la zona de acumulación desde el 11 de junio hasta el 21 de junio. La cripto-moneda subió hasta el nivel de 9.700 dólares después de la acumulación y cayó a otra zona de acumulación después del 24 de junio.

La criptocorriente se puede observar acumulándose entre el 24 de junio y el 1 de julio. El analista dibujó una resistencia descendente que se espera que sea alcanzada por el par de operaciones en la marca de $9450 después de que esta acumulación se complete.

El analista también aconsejó a las personas, que no están al tanto de la dirección del precio BTC, que no operen por el momento.

El patrón del triángulo ascendente

Atlas Traders es otro analista de TradingView que ha resaltado un patrón de triángulo ascendente en los gráficos 3H del par BTCUSD.

El analista opinó que el par BTCUSD romperá más allá del límite superior del patrón del triángulo ascendente. El soporte más cercano para el par de operaciones se mostró en la marca de los $9084.

De acuerdo con la idea, el precio del BTC debería moverse hacia la marca de los $9350 si se rompe por encima del triángulo ascendente. Actualmente, la idea parece estar en juego ya que la criptodivisa se rompió por encima del límite superior del patrón de comercio y alcanzó la marca de $9250 el 1 de julio.

3 indicatori mostrano che i trader sono rialzisti alla scadenza del Bitcoin Futures di venerdì

Il premio dei contratti futures Bitcoin a più lungo termine è costantemente aumentato insieme all’esposizione netta dei top trader, segnalando un sentimento rialzista per la scadenza di venerdì.

Gli investitori sono magneticamente attratti dalla scadenza delle opzioni Bitcoin Future ed Ether da 1,1 miliardi di dollari, prevista per venerdì 26 giugno, ma potrebbero mancare alcuni indicatori rilevanti dei contratti a termine.

Il 26 giugno sarà anche l’ultimo giorno di trading per molti futures Bitcoin (BTC) settimanali e mensili per un totale di 665 milioni di dollari al momento della scrittura.

Per i partecipanti ai futures, i long (acquirenti) e i short (venditori) sono sempre bilanciati; quindi non si può dedurre alcun impatto sul prezzo. Nonostante ciò, alcuni indicatori più sfumati stanno fornendo segnali eloquenti del sentimento dei trader professionisti.

La pompa da $300 a $9.700 del 22 giugno avrebbe potuto essere un piccolo indicatore dell’imminente tendenza, e il premio dei contratti futures a più lungo termine racconta una storia simile. Questo si misura confrontando il prezzo del contratto di luglio contro il prezzo del contratto di giugno con il premio di 1 mese e il premio di settembre contro il premio di 3 mesi di giugno.

Alcune borse forniscono dati aggiuntivi, sia analizzando le posizioni dei top trader sia consolidando l’esposizione netta dei clienti su swap, futures e posizioni spot. Attualmente, sia Binance che OKEx stanno mostrando dati rialzisti simili, indicando che i trader professionisti sono inclinati verso il rialzo.

Il grafico sopra riportato mostra l’interesse aperto per tutti i contratti futuri, compreso quello perpetuo. OKEx porta la cifra maggiore con 900 milioni di dollari, mentre il Chicago Mercantile Exchange (CME) gestisce attualmente 450 milioni di dollari.

Premio per i contratti future a lungo termine

I dati di cui sopra di Skew mostrano che il premio dei contratti a termine a 3 mesi avanti è stato in costante aumento negli ultimi mesi. Questa situazione di mercato si chiama contango ed è senza dubbio un indicatore rialzista, dato che i venditori chiedono più soldi per posticipare il regolamento.

Questo è l’esatto opposto di metà aprile quando Bitcoin non è riuscito a rompere la resistenza di $7.500 e si è ridotto al livello di $6.800, il che ha causato un temporaneo sentimento ribassista.

Nemmeno il crollo del 10 maggio a 8.100 dollari che ha liquidato 200 milioni di dollari di Bitcoin ha causato un tale scompiglio in questo indicatore.

Prezzo medio di interesse aperto

Attualmente, ci sono 665 milioni di dollari in contratti futures che scadranno questo venerdì. Questo non include i contratti perpetui e trimestrali con scadenza a settembre, da cui la differenza rispetto ai 4 miliardi di dollari di interessi aperti complessivi di Skew.

Il Chicago Mercantile Exchange (CME) guida il pacchetto quando si tratta di analizzare la scadenza di venerdì esclusivamente con 216 milioni di dollari. Si tenga presente che questa borsa regolamentata ha una trasparenza molto più ampia e numeri gonfiati meno probabili rispetto alla maggior parte delle sedi dei derivati di cripto-valuta.

Come da grafico sopra riportato, il CME open interest è stato costruito nei mesi di aprile e inizio maggio, mentre il prezzo medio in questo periodo è di 8.300 dollari. La maggior parte degli acquirenti si trova a proprio agio al livello di 9.400 dollari e potenzialmente utilizza questi profitti per sostenere ulteriormente i prezzi.

Rapporto netto clienti a lungo/corto termine

Alcune borse forniscono informazioni utili sull’esposizione netta dei clienti, sia misurando le posizioni dei clienti più importanti sia consolidando i dati dei mercati a pronti e dei derivati.

Binance mostra le informazioni degli ultimi 30 giorni sulle posizioni lunghe/corte dei clienti principali, dimostrando un incremento in questo indice. Questo indica che i conti dei contratti futures più attivi di Binance sono inclinati del 15% verso il lato lungo netto, un indicatore rialzista.

OKEx fornisce un insieme di dati leggermente diverso, consolidando l’esposizione sia dei derivati che dei mercati a pronti. Anche se questo indice presenta un andamento simile a quello di Binance, il rapporto lungo/corto è passato da 0,85 alla lettura corrente a 1,08, indicando un’esposizione netta dell’8% a favore dei lunghi.

Ulteriori fattori da considerare

Il mercato non è composto esclusivamente da futures con date di regolamento fisse, anzi, è vero il contrario. La maggior parte dell’interesse aperto si basa su contratti perpetui, noti anche come swap. Parte della cifra di 665 milioni di dollari di interessi aperti di venerdì sarà anch’essa trasferita a contratti a lungo termine o perpetui.

Anche se è impossibile valutare con precisione l’esposizione netta dei trader professionisti verso la scadenza, gli indicatori di contango, il prezzo medio degli interessi aperti e l’esposizione netta dei top trader puntano tutti verso la stessa direzione rialzista.

C’è ancora tempo per un cambiamento del sentiment del mercato, ma è lecito supporre che la maggior parte dei trader professionisti si stia posizionando per un’azione di prezzo da neutrale a positiva nei prossimi due giorni.

 

Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, sagt, dass Krypto zur Stabilisierung der Märkte beitragen könnte

Durch einen Tweet auf seiner offiziellen Seite forderte Brad Garlinghouse, CEO von Ripple Labs, eine Diversifizierung in andere Vermögenswerte, insbesondere Kryptowährungen, um der weltweit wachsenden extremen Inflationsrate entgegenzuwirken. Garlinghouse antwortete auf einen Bloomberg-Artikel mit dem Titel „JPMorgan sagt, Bitcoin habe gerade seinen ersten Test gemacht und“ überwiegend positive „Ergebnisse erzielt.“

Ihm zufolge muss der Weltmarkt die bevorstehende extreme Inflationsrate, die durch verschiedene Faktoren, die sich mit der Zeit entwickeln, begünstigt wird, genau unter die Lupe nehmen

Sein Tweet hat gemischte Reaktionen in Bezug auf das von Ripple Labs unterstützte Krypto-Asset XRP hervorgerufen, das im Wesentlichen auf Bitcoin Profit und die Inflationsrate im Vergleich zu anderen Top-Krypto-Assets zurückzuführen ist.

Laut dem Bloomberg-Artikel hat Bitcoin möglicherweise seinen ersten Test während der Marktvolatilität im ersten Quartal bestanden, als es fast die Hälfte seines Wertes verlor und sich zu gegebener Zeit von dem Crash erholte.

Die weltweite Währungsinflation steigt, da die meisten Bundesregierungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie willkürlich ihre Liquiditätsrate auf dem Markt erhöhen. Die Inflation kann jedoch berücksichtigt werden, auf welcher Seite sie gesehen wird und wie schnell sie auftritt.

Dies liegt daran, dass Personen, die Sachanlagen besitzen, eine Skalierung der Inflationsrate wünschen, um den Wert ihrer Vermögenswerte zu erhöhen, während Verbraucher derselben Vermögenswerte möchten, dass die Inflation nach Möglichkeit kontrolliert und gesenkt wird.

Bitcoin Krypto

Die extreme Inflationsrate in einigen Ländern wie Venezuela hat die meisten Bürger dazu veranlasst, sich Kryptowährungen wie Bitcoin als Tauschmittel zuzuwenden

Aufgrund der Umweltprobleme des Bitcoin- und Ethereum-Bergbaus sowie der geringeren Geschwindigkeit drängt Garlinghouse jedoch auf die Masseneinführung von XRP als Mittel für Einzelhandelsgeschäfte, um der extremen Inflationsrate entgegenzuwirken.

Um das Gesamtbild von Ripple zu erkennen, haben wir festgestellt, dass Garlinghouse davon ausgegangen ist, dass jedes digitale Asset entsprechend seiner Nützlichkeit und Fähigkeit zur Lösung von Herausforderungen innerhalb des Systems gedeihen wird.

Dies macht den Vergleich zwischen XRP und anderen digitalen Assets nicht zum besten Maßstab, da sie dazu neigen, unterschiedliche Probleme zu lösen. Angesichts des noch jungen Hype um die vorherige Kryptoblase ignorieren jedoch eine große Anzahl von Kryptowährungsinvestoren diese Perspektive und damit den Ursprung der Rivalität der Krypto-Community.

Angesichts der gegenwärtigen Turbulenzen in der Welt, die die Regierungen in eine enge Ecke drängen, könnte eine massive Krypto-Adoption nach der Pandemie auf dem Weg sein.

Könnte Crypto helfen, die jüngsten Probleme mit Überweisungen zu lösen?

Die Rücküberweisungen haben in den letzten Jahren ein Allzeithoch erreicht. Experten sagen voraus, dass bis 2021 Wanderarbeiter jährlich fast 600 Milliarden Dollar nach Hause schicken werden. Der COVID-19 hat all dies jedoch geändert.

Überweisungen per Bitcoin

Statt eines stetigen Wachstums haben die Rücküberweisungen den stärksten Rückgang in der jüngeren Geschichte gezeigt. Millionen von Wanderarbeitnehmern können nun ihr Geld nicht mehr nach Hause schicken. Immediate Edge könnte eine Lösung für dieses Problem bieten, um eine Wiederholung dieser Situation zu verhindern.

Stand der Überweisungen bei der COVID-19-Pandemie

Die Rücküberweisungen gehen schnell zurück, was für alle von Rücküberweisungen abhängigen Volkswirtschaften ein großes Problem darstellt. Es gibt eine ganze Reihe solcher Volkswirtschaften, da Wanderarbeiter einer der Haupteinkommensströme für die Volkswirtschaften in Entwicklungsländern sind. Heute sind diese Arbeiter entweder gefangen, ohne die Möglichkeit, ihr Geld nach Hause zu schicken, oder sie wurden aufgrund von Sperrmaßnahmen in ihre Heimatländer zurückgeschickt.

Lokale Büros von Western Union und MoneyGram, die von Migranten am häufigsten genutzten Geldtransferunternehmen sowie Banken sind fast überall auf der Welt geschlossen. Das bedeutet, dass selbst Menschen, die noch über das Geld verfügen, das sie schicken können, nicht in der Lage sind, ihre Familien zu ernähren. Und ihre Familien wären ohnehin nicht in der Lage, diese Überweisung zu erhalten, da sie auch nicht zur örtlichen Bank gehen und eine Abhebung vornehmen können.

Für viele Entwicklungsländer könnte diese Situation eine Katastrophe bedeuten. Länder wie Indien sind bereits schwer getroffen worden. Die Überweisungen nach Indien könnten aufgrund der Pandemie in diesem Jahr um über 20% zurückgehen. Dieses Land ist der größte Empfänger von Rücküberweisungen in der Welt, und es waren diese Gelder, die Indien durch die vorangegangene große wirtschaftliche Rezession geholfen haben. Die Situation in vielen Entwicklungsländern ist die gleiche, insbesondere in der Region der Pazifischen Inseln.

Eine globale Rezession scheint jetzt unvermeidlich, und Experten sagen voraus, dass es eine der schlimmsten in der Geschichte sein wird. Wegen der Probleme mit den Rücküberweisungen würden die Entwicklungsländer in noch größere Schwierigkeiten geraten.

Die Verwendung einer volldigitalen Geldtransfermethode könnte die Tragödie, die durch den abgeschnittenen Fluss der Überweisungen verursacht wird, verhindern oder zumindest verringern. Dies wäre der Fall, wenn Krypto-Währungen ins Spiel kämen.

Wie Krypto das Überweisungsproblem lösen könnte

Eine Möglichkeit, Geld sofort in jeden Teil der Welt zu transferieren und nichts anderes als digitale Routen zu nutzen, würde helfen, das Problem der Remissionen zu lösen. Deshalb könnte die weit verbreitete Einführung von Kryptowährung diese Industrie revolutionieren. Infolgedessen hätten Volkswirtschaften, die von der Reduzierung der Rücküberweisungen so betroffen sind, in der bevorstehenden Krise viel besser abgeschnitten.

Doch trotz aller Versprechungen der Krypto-Währung ist sie noch nicht auf dem Niveau, auf dem Wanderarbeitnehmer sie effektiv nutzen können, um Geld nach Hause zu schicken. Tatsächlich sind Kryptowährungen in vielen Entwicklungsländern immer noch illegal und vollständig verboten. Daher können auch diejenigen, die in den Ländern, in denen sie arbeiten, Zugang zu Krypto haben, nicht davon profitieren.

Gegenwärtig ist die Frage der Regulierung das größte Hindernis, das verhindert, dass Krypto mit Fiat-Währungen gleichgestellt wird. Da die gegenwärtige Situation jedoch genau zeigt, wie vorteilhaft digitales Geld für die Wirtschaft sein kann, könnte sich die Gesetzgebung ändern.

Der Krypto hat bereits Anzeichen einer Verbesserung hinsichtlich seiner Akzeptanz auf staatlicher Ebene gezeigt, Rippe (XRP) hat diesen Prozess definitiv vorangetrieben, da diese Münze für die Anbieter viel anpassungsfähiger und einfacher zu verwenden ist als selbst die BTC.

Von der Notwendigkeit getrieben, könnte der Gesetzgeber der Krypto mehr Freiheit geben und damit den Unternehmen die Chance geben, sie ernsthaft zu nutzen.

Auf der anderen Seite ist der Bedarf für eine Lösung wie Krypto schon seit einiger Zeit vorhanden. Es stimmt, dass der Bedarf im Moment ausgeprägter ist. Die Probleme, die verhindert haben, dass die Kryptotechnik das Fiat-Geld ersetzt, sind jedoch nach wie vor vorhanden. Der beliebte Bitcoin-Unternehmer Andreas M. Antonopoulos sagte kürzlich, dass die Idee, dass Bitcoin die nationalen Währungen ersetzen würde, ein Trugschluss sei.

Hängt der jüngste Anstieg für Krypto mit Überweisungen zusammen?

Als der große Coronavirus den globalen Aktienmarkt strukturierte, blieb der Krypto-Markt nicht verschont, da er direkt nach den Aktien abstürzte. Dies veranlasste viele Experten zu der Schlussfolgerung, dass es sich nicht um eine gute Absicherung handelt. Er erholte sich jedoch recht schnell und gewann in den letzten Wochen an Wert. Man könnte annehmen, dass dies irgendwie mit dem Problem der Rücküberweisungen zusammenhängt.

Die Chancen, dass Wanderarbeiter am steigenden Wert der Kryptowährungen einen großen Anteil haben, sind gering. Zweifellos stammen einige der gestiegenen Kryptotransaktionen aus Rücküberweisungen. Aber dieser Betrag ist eher gering.

Der Hauptgrund, warum die Krypto-Werte jetzt steigen, ist die Absicherung. Viele Menschen da draußen glauben, dass Münzen eine gute Absicherung gegen Inflation sind. Da die Inflation zusammen mit der weltweiten Rezession unmittelbar bevorsteht, ist das Hedging für viele unverzichtbar geworden.

Leider bewies der größte Absturz des BTC-Wertes seit 2013, der sich im März ereignete, dass auch die Absicherung mit Kryptographie riskant ist. Sie ist immer noch zu volatil, um einen wirklichen Schutz vor einem wirtschaftlichen Abschwung zu bieten. Der CEO von Binance erklärte, dass der Grund für die hohe Volatilität darin liege, dass die Kryptoindustrie immer noch eine kleine Marktkapitalisierung hat. Es bleibt zu hoffen, dass wir im Zuge des Marktwachstums eine gewisse Preisstabilität feststellen können.

Tatsächlich ist die Tatsache, dass Krypto meist als Absicherung statt als Währung verwendet wird, einer der Hauptgründe für die Volatilität. Sein dezentraler Charakter und die mangelnde Regulierung sind weitere Faktoren, die zu seiner Volatilität beitragen.

Änderungen in der Gesetzgebung, die es ermöglichen werden, Krypto als vollwertige Währung zu verwenden, dürften zur Lösung dieser Probleme beitragen.

Fussballstar Tim Cahill kündigt Partnerschaft mit ACY Securities an

Fussballstar Tim Cahill kündigt Partnerschaft mit ACY Securities an

Tim Cahill, Australiens Fussballlegende und ehemaliger Star der englischen Premier League, gab heute seine Partnerschaft mit ACY Securities, einem führenden ASIC-regulierten Multi-Asset-Makler mit Sitz in Sydney, bekannt.

 Handelspartner laut Bitcoin Trader

Tim Cahill geht die Partnerschaft mit ACY Securities als deren Global Brand Ambassador und offizieller Handelspartner laut Bitcoin Trader für einen Zeitraum von 2 Jahren ein. Herr Cahill sagte, er sei begeistert, ACY Securities auf der Weltbühne zu vertreten, und er respektiere die Integrität und Vision der Mitbegründer des Unternehmens, Jimmy Ye und Winson Cao.

„Ich bin gespannt auf das, was kommt. Ich sitze mit Winson und Jimmy zusammen und spreche darüber, wie wir in diesem Sektor mehr tun können – und wenn sie reden, dann sprechen sie darüber, wie sie den Menschen helfen werden, wie sie etwas zurückgeben werden und wie sie mit der gebührenden Sorgfalt Spitzenleistungen erbringen.

Und genau das gefällt mir“, sagte der ehemalige Everton-Star und die Nummer 1 der australischen Torschützenliste.

Justin Pooni, Leiter der Abteilung Branding & Kommunikation bei ACY Securities und die Person, die die Partnerschaft angeführt hat, sagte, dass die Zusammenarbeit zwischen ACY Securities und Tim Cahill aufgrund der starken Synergien zwischen Tim Cahill und ACY Securities als Marke hervorragend funktioniert.

„Tim Cahill ist eine australische Sportlegende, die nicht nur von den Australiern, sondern von Millionen von Fans auf der ganzen Welt geliebt und bewundert wird. Nach seinen Spielen in der EPL, in den USA, in China und sogar in Indien ist Tim eine wahre internationale Fussball-Ikone, und wir sind absolut begeistert, ihn als unseren globalen Markenbotschafter zu haben“, sagte Justin Pooni heute in einer Erklärung.

Herr Pooni fuhr fort: „Wir haben von unseren Kunden, Partnern und der breiten Öffentlichkeit äußerst positive Rückmeldungen bei Bitcoin Trader über die Partnerschaft erhalten, und ich denke, der Grund dafür ist, dass es starke Synergien zwischen Tim und ACY Securities gibt, die gut ankommen.

Justin Pooni schloss: „Tim legt Wert auf Vertrauen, Integrität, das Drängen, seine Ziele zu erreichen und den Menschen zu helfen, ihr Leben zu verbessern – und das sind genau die gleichen Dinge, für die unsere Mitbegründer Jimmy Ye und Winson Cao stehen und für die die Marke ACY Securities steht.

Am 10. Februar wurde zudem bekannt gegeben, dass Tim Cahill zum offiziellen Botschafter für den Weg ins Jahr 2022 ernannt wurde – zusammen mit einer Starbesetzung von Fussballlegenden wie Xavi, Samuel Eto’o und Cafu, die die Durchführung der Weltmeisterschaft 2022 fördern sollen.